Sackmann Payer

Wohnen über Einzelhandel Karlsruhe

Ziel für die komplexe Entwurfsaufgabe ist es, ein möglichst einfaches, kompaktes und effizientes Gebäudekonzept zu gestalten, welches den Ansprüchen eines zeitgenössischen, urbanen Wohngebäudes genügt. Unter Berücksichtigung des Masterplans sieht der Entwurf zwei Baukörper auf einem gemeinsamen eingeschossigen Sockelgeschoss vor.
Die in ihren Proportionen leicht unterschiedlichen Baukörper nehmen den Rhythmus der benachbarten Zeilenbauten auf und führen diesen bis zur Raumkante fort. Zwischen den beiden Baukörpern spannt sich auf dem Dach des Sockelgeschosses ein großzügiger, gemeinsam nutzbarer Gartenhof auf.

Zwei Baukörper auf einem gemeinsamen Sockelgeschoss reagieren auf den städtebaulichen Kontext.
Von den drei Treppenhäusern der Wohngebäude gelangen die Bewohner*innen in den gemeinschaftlichen Gartenhof.
Der Gartenhof wird flankiert von zwei vor den massiven Baukörpern gelegenen Loggia-Regalen. Diese einfachen und leicht anmutenden Strukturen bilden zum einen geschützte und in deren Tiefe differenzierte, private Außenbereiche für die Bewohner*innen.

Wettbewerb, Anerkennung

Ausloberin: Volkswohnung GmbH
Mit Dickmann Richter Architekten

Weitere Projekte

Previous
Next